Erfolgsmeldungen en suite beim CDI3* in Nizza

bartlgut_nizza2018_sa_13_

Erfolgsmeldungen en suite beim CDI3* in Nizza

Die Reise zum Drei-Sterne-Event in Nizza (02.-04. März 2018) hat sich für uns allemal bezahlt gemacht: Wir hatten die Fahne Österreichs im Ausland würdig vertreten und die Ausbeute konnte sich mit sieben Siegen und zwei zweiten Plätzen sehen lassen.

Ungeschlagen zum Auftakt

Unsere Bereiterin Ulrike Prunthaller legte einen wahrlich fulminanten Siegeszug hin und triumphierte am Freitag in allen drei gestarteten Prüfungen. Bartlgut´s Quantum zeigte in der international besetzten Kleinen Tour, dem Prix St. Georg, mit 70.176% die Bestmarke. Sein Boxennachbar Bartlgut´s Quarz trug sich anschließend mit 73,235% in der Siegerliste der Intermediaire A ein. Zum krönenden Showdown brillierten Bartlgut´s Quebec und Bartlgut´s Duccio im Grand Prix gleich zweifach an der Spitze: 72,848% und 72,130% bedeuteten den Doppelsieg für das Bartlgut in der Großen Tour.

Fortsetzung am Samstag

Die Siegesserie hielt auch am zweiten Turniertag an: Mit siegreichen 70,765 Prozent in der Intermediaire I dominierte unser Bartlgut´s Quantum weiterhin in der Kleinen Tour. Im Grand Prix Special überwältigte uns unser Bartlgut´s Quebec mit einer weiteren traumhaften Vorstellung: Konnte unser imposanter Quaterback-Nachkomme gestern schon mit der Höchstnote im Grand Prix aufhorchen lassen, so strahlte er heute mit unglaublichen 74,596 Prozentpunkten an der Spitze des Grand Prix Special.

Grandioses Finish in Nizza

Mit zwei weiteren Siegen und einem zweiten Platz war der Erfolgsreigen beim CDI3* Nizza perfekt. Nach seinen zwei souveränen Auftritten blieb Bartlgut´s Quantum gemeinsam mit unserer Bereiterin Ulrike Prunthaller auch in der Inter I-Kür das Maß aller Dinge und brillierte mit 73,900 Prozentpunkten an der Spitze. Auch Bartlgut´s Quarz konnte seine Erfolgsserie fortsetzen und triumphierte in der Intermediaire B mit 70,333 Prozentpunkten. In der Grand Prix Kür zeigte Bartlgut´s Duccio eine weitere schöne Runde, die mit 73,920 Prozentpunkten mit dem zweiten Endrang belohnt wurde.

Die Freude über unser grandioses Wochenende in Frankreich ist riesengroß. Wir ziehen den Hut vor Ullis Leistungen, sind richtig stolz auf unser Team und bedanken uns bei euch für eure Unterstützung und fürs Daumen drücken!!