München brachte CDI4*-Platzierungen en suite

München - Munich Indoors 2017

München brachte CDI4*-Platzierungen en suite

Nach der Premiere in Hamburg und dem erfolgsgekrönten Auftritten in Darmstadt-Kranichstein war der renommierte Event in München (09.-12. November 2017) unser drittes CDI4*-Turnier, bei dem sich unsere Top-Pferde Bartlgut´s Duccio und Bartlgut´s Quebec einmal mehr sehr gut präsentierten und sich gemeinsam mit unserer Bereiterin Ulrike Prunthaller ausschließlich mit Platzierungen auszeichneten.

Den von unserem langjährigen Freund Herbert Stanek gezogene Bartlgut´s Duccio, ein Nachkomme des Dimaggio, hatten wir für die Kür-Tour genannt. Im Grand Prix lieferte er gemeinsam mit seiner Ausbildnerin Ulrike Prunthaller eine solide Prüfung ab, für die er 67.240 Prozentpunkten bekam. Es war ein guter Grundstein, der mit einer Platzierung an sechster Stelle belohnt wurde. Dies brachte natürlich jede Menge Motivation für die am Samstagabend angesetzte Musikkür. Die Stimmung und die Atmosphäre war vor voller Kulisse sehr beeindruckend und unser Bartlgut´s Duccio zeigte sich – und das freute uns besonders – hochkonzentriert. Er lieferte eine traumhafte Runde mit vielen, vielen Höhepunkten ab, für die das eingespielte Duo 71.665 Prozentpunkte erhielt und mit dem sensationellen vierten Endrang honoriert wurde.

Unser aufstrebender Nachwuchsstar Bartlgut´s Quebec festigt sich – nachdem er ja heuer in die Große Tour aufgestiegen war – immer mehr, meisterte souverän seine Aufgaben und entzückte mit zwei Top-Vorstellungen: Im Grand Prix sicherte er sich 67.660 Prozentpunkte und eine Platzierung an siebenter Stelle. Am Sonntagvormittag stand der top-besetzte Grand Prix Special an, wo er sich abermals auszeichnen konnte: Mit viel Ausdruck, Schwung und bemerkenswertem Bewegungspotential entzückte er mit 68.490 Prozentpunkten, die den erneuten siebenten Endrang besiegelten.

„Ich bin richtig happy, dass wir auf Vier-Sterne-Niveau so gute Vorstellungen abliefern konnten. Sicherlich lief noch nicht alles perfekt, aber wir durften mit unseren Runden sehr zufrieden sein. Wir werden weiterüben und bei unseren nächsten Einsätzen wieder unser Bestes geben.“, freute sich die Bartlgut-Bereiterin Ulli Prunthaller nach ihrem erfolgsgekrönten CDI4*-Wochenende.

Für sie wird es in zwei Wochen in Weikersdorf weitergehen, wo ja noch das dreitägige CDN-A* CDN-B von 24.-26. November 2017 am heimischen Turnierkalender notiert ist.

Fotos (c) Stefan Lafrentz